SysCOLLECT-Lüftungsdecken kombinieren reine Küchenluft bei perfekter Luftbewegung mit ansprechender Innenarchitektur, ergonomischer Arbeitsplatzbeleuchtung und einer optimalen Gesamtkonzeption für jeden Küchenbereich.


Die elementaren Haupfunktionen von Lüftungsdecken liegen im Erfassen, Filtern und Abführen von belasteter Küchenabluft. Aufsteigende fetthaltige Dämpfe, Bratdünste und Wrasen werden oberhalb der Entstehungsstelle durch Trapezelemente (Standardmäßig in Hygieneausführung) aus Edelstahl aufgefangen, mittels schräg eingesetzter Aerosolabscheider (Flammschutzfilter) gefiltert und durch die angeschlossene RLT-Anlage abgesaugt.

Aus der Abluft gefilterte Fette und Kondensate werden über Fettfangrinnensysteme gesammelt und können über Fettablasshähne an tiefgezogenen Stellen abgelassen werden.





Die Aktivbereiche von SYSTAIR-Lüftungsdecken oberhalb fettaktiver Kochstellen werden grundsätzlich aus robustem, säurebeständigem Edelstahlblech hergestellt. Höchste Verarbeitungsqualität sind hinsichtlich Hygieneanforderungen und Reinigungsmöglichkeiten optimiert und Grundprinzip.


Die Passivbereiche von Lüftungsdecken oberhalb Nebenarbeitsbereichen, Lager- oder Wegeflächen werden üblicherweise aus Aluminiumkassetten mit weißer Pulverbeschichtung hergestellt. Die weißen Deckenflächen schaffen ein helles freundliches Arbeitsumfeld und lassen die Küchenräume weit und lichtdurchflutet erscheinen.



Je nach Einsatzzweck stehen unterschiedliche Ausführungsformen zu Auswahl:

SYSTAIR-LS Lüftungsdecke Standard
SYSTAIR-LD Lüftungsdecke als Druckdecke
SYSTAIR-LI Lüftungsdecke als Induktions-Energiespardecke SysGREEN
SYSTAIR-LIS Lüftungsdecke als Injektionsdecke mit Stützstrahltechnik
SYSTAIR-F Flachdecke