Die Grundlagen f├╝r den erfolgreichen Bau Ihrer neuen K├╝che.

Service / Auslegungsgrundlagen

Auslegungsgrundlagen Dunstabzugshaube

Bei der Auslegung von Dunstabzugshauben ist sorgf├Ąltig auf die K├╝chenger├Ąteanordnung zu achten. Die Entwicklung und Ausbreitung von Dampf, Bratdunst und Wrasen im Kochprozess flie├čen in Bemessung und Positionierung von Dunstabzugshauben ein.

Ein ausreichend dimensionierter Haubenauffangraum gew├Ąhrleistet ein Auffangvolumen zur Sammlung der unregelm├Ą├čig aufsteigenden Wrasen. Durch die angeschlossene RLT-Anlage wird dieses Auffangvolumen ├╝ber einen stetig anliegenden Abluftstrom abgesaugt.

Die optimale Funktionalit├Ąt von Dunstabzugshauben h├Ąngt ma├čgeblich von deren gro├čz├╝gigen Dimensionierung hinsichtlich Hauben├╝berstand und Abluftvolumenstrom ab.ÔÇĘ
Wie bei anderen technischen Auslegungen gilt: Systeme nicht an Grenzen auslegen, sondern Reserven einplanen.

Bei unzureichender Dimensionierung: K├╝chend├╝nste welche durch deren thermischen Auftrieb au├čerhalb der Dunstabzugshaube ankommen, k├Ânnen durch keine noch so starke Ventilatorleistung wieder zur├╝ck in die Haube bef├Ârdert und abgef├╝hrt werden.

Erforderliche Eingangsgr├Â├čen und Grundlagendaten

Abmessungen und Anordnung der K├╝chenger├Ąte gem. K├╝cheneinrichtungsplan
Leistung der K├╝chenger├Ąte gem. K├╝cheneinrichtungslegende
Architekturplan mit H├Âhenangaben / Schnitt durch K├╝chenbereiche (falls vorhanden)
L├╝ftungsplan K├╝chenbereiche (falls vorhanden)
Abluftvolumenstrom gem. Luftmengenberechnung nach VDI 2052

Haubenauslegung

Div. Formen stehen zur Wahl

Auswahl L├╝ftungsdeckenform

200 mm zu jeder Ger├Ąteseite

Hauben├╝berstand bei K├╝chenger├Ąten

300 mm zur Ger├Ątevorderseite

Hauben├╝berstand bei Kippbratpfannen

400 mm zur Ger├Ątevorderseite

Hauben├╝berstand bei Hei├čluftd├Ąmpfen

500 mm

Haubenh├Âhe

2.100 mm

Abstand Fu├čboden-Deckenunterkante

460 m3/h pro Filter

Anzahl Aerosolabschneider

500 Lux/m2

Beleuchtungsst├Ąrke

Auslegungsgrundlagen L├╝ftungsdecke

Oberhalb von thermischen Kochbereichen werden gro├čz├╝gige Abluftfelder definiert. Im Randbereich der Abluftfelder wird bauseits erw├Ąrmte Zuluft ├╝ber Quellausl├Ąsse induktionsarm und zugfrei nachgef├╝hrt. Durch eine gro├čz├╝gige Verteilung von Abluftfeldern k├Ânnen sp├Ątere ├änderungen an K├╝chenbest├╝ckung und -architektur problemlos mit der K├╝chenl├╝ftungsdecke in Einklang gebracht werden. SYSTAIR-K├╝chenl├╝ftungsdecken bieten durch ein modulares Planungs- und Baukastenprinzip die ganzheitliche L├Âsung zur optimalen Be- und Entl├╝ftung von Gro├čk├╝chen.

Abmessungen und Anordnung der K├╝chenger├Ąte gem. K├╝cheneinrichtungsplan
Leistung der K├╝chenger├Ąte gem. K├╝cheneinrichtungslegende
Architekturplan mit H├Âhenangaben / Schnitt durch K├╝chenbereiche 
(falls vorhanden)
L├╝ftungsplan K├╝chenbereiche (falls vorhanden)
Abluftvolumenstrom gem. Luftmengenberechnung nach VDI 2052

Erforderliche Eingangsgr├Â├čen und Grundlagendaten

Abmessungen und Anordnung der K├╝chenger├Ąte gem. K├╝cheneinrichtungsplan
Leistung der K├╝chenger├Ąte gem. K├╝cheneinrichtungslegende
Architekturplan mit H├Âhenangaben / Schnitt durch K├╝chenbereiche 
(falls vorhanden)
L├╝ftungsplan K├╝chenbereiche (falls vorhanden)
Abluftvolumenstrom gem. Luftmengenberechnung nach VDI 2052

L├╝ftungsdeckenauslegung

Div. Formen stehen zur Wahl

Auswahl L├╝ftungsdeckenform

300 mm zu jeder Ger├Ąteseite

Hauben├╝berstand bei K├╝chenger├Ąten

500 mm zur Ger├Ątevorderseite

Hauben├╝berstand bbei Kippbratpfannen

600 mm zur Ger├Ątevorderseite

Hauben├╝berstand bei Hei├čluftd├Ąmpfen

360 / 300 / 250 mm

L├╝ftungsdeckenaufbau

Raumfl├Ąche < 50 m2 -lichte Raumh├Âhe: 2.500 mm

Abstand Fu├čboden-Deckenunterkante

360 m3/h pro Filter

Anzahl Aerosolabschneider

500 Lux/m2

Beleuchtungsst├Ąrke

 

Auslegungsgrundlagen Dunstabzugshaube

Bei der Auslegung von Dunstabzugshauben ist sorgf├Ąltig auf die K├╝chenger├Ąteanordnung zu achten. Die Entwicklung und Ausbreitung von Dampf, Bratdunst und Wrasen im Kochprozess flie├čen in Bemessung und Positionierung von Dunstabzugshauben ein.

Ein ausreichend dimensionierter Haubenauffangraum gew├Ąhrleistet ein Auffangvolumen zur Sammlung der unregelm├Ą├čig aufsteigenden Wrasen. Durch die angeschlossene RLT-Anlage wird dieses Auffangvolumen ├╝ber einen stetig anliegenden Abluftstrom abgesaugt.

Die optimale Funktionalit├Ąt von Dunstabzugshauben h├Ąngt ma├čgeblich von deren gro├čz├╝gigen Dimensionierung hinsichtlich Hauben├╝berstand und Abluftvolumenstrom ab.ÔÇĘ
Wie bei anderen technischen Auslegungen gilt: Systeme nicht an Grenzen auslegen, sondern Reserven einplanen.

Bei unzureichender Dimensionierung: K├╝chend├╝nste welche durch deren thermischen Auftrieb au├čerhalb der Dunstabzugshaube ankommen, k├Ânnen durch keine noch so starke Ventilatorleistung wieder zur├╝ck in die Haube bef├Ârdert und abgef├╝hrt werden.

Erforderliche Eingangsgr├Â├čen und Grundlagendaten

Abmessungen und Anordnung der K├╝chenger├Ąte gem. K├╝cheneinrichtungsplan
Leistung der K├╝chenger├Ąte gem. K├╝cheneinrichtungslegende
Architekturplan mit H├Âhenangaben / Schnitt durch K├╝chenbereiche (falls vorhanden)
L├╝ftungsplan K├╝chenbereiche (falls vorhanden)
Abluftvolumenstrom gem. Luftmengenberechnung nach VDI 2052

Haubenauslegung

Div. Formen stehen zur Wahl

Auswahl L├╝ftungsdeckenform

200 mm zu jeder Ger├Ąteseite

Hauben├╝berstand bei K├╝chenger├Ąten

300 mm zur Ger├Ątevorderseite

Hauben├╝berstand bei Kippbratpfannen

400 mm zur Ger├Ątevorderseite

Hauben├╝berstand bei Hei├čluftd├Ąmpfen

500 mm

Haubenh├Âhe

2.100 mm

Abstand Fu├čboden-Deckenunterkante

460 m3/h pro Filter

Anzahl Aerosolabschneider

500 Lux/m2

Beleuchtungsst├Ąrke

Auslegungsgrundlagen L├╝ftungsdecke

Oberhalb von thermischen Kochbereichen werden gro├čz├╝gige Abluftfelder definiert. Im Randbereich der Abluftfelder wird bauseits erw├Ąrmte Zuluft ├╝ber Quellausl├Ąsse induktionsarm und zugfrei nachgef├╝hrt. Durch eine gro├čz├╝gige Verteilung von Abluftfeldern k├Ânnen sp├Ątere ├änderungen an K├╝chenbest├╝ckung und -architektur problemlos mit der K├╝chenl├╝ftungsdecke in Einklang gebracht werden. SYSTAIR-K├╝chenl├╝ftungsdecken bieten durch ein modulares Planungs- und Baukastenprinzip die ganzheitliche L├Âsung zur optimalen Be- und Entl├╝ftung von Gro├čk├╝chen.

Abmessungen und Anordnung der K├╝chenger├Ąte gem. K├╝cheneinrichtungsplan
Leistung der K├╝chenger├Ąte gem. K├╝cheneinrichtungslegende
Architekturplan mit H├Âhenangaben / Schnitt durch K├╝chenbereiche 
(falls vorhanden)
L├╝ftungsplan K├╝chenbereiche (falls vorhanden)
Abluftvolumenstrom gem. Luftmengenberechnung nach VDI 2052

Erforderliche Eingangsgr├Â├čen und Grundlagendaten

Abmessungen und Anordnung der K├╝chenger├Ąte gem. K├╝cheneinrichtungsplan
Leistung der K├╝chenger├Ąte gem. K├╝cheneinrichtungslegende
Architekturplan mit H├Âhenangaben / Schnitt durch K├╝chenbereiche 
(falls vorhanden)
L├╝ftungsplan K├╝chenbereiche (falls vorhanden)
Abluftvolumenstrom gem. Luftmengenberechnung nach VDI 2052

L├╝ftungsdeckenauslegung

Div. Formen stehen zur Wahl

Auswahl L├╝ftungsdeckenform

300 mm zu jeder Ger├Ąteseite

Hauben├╝berstand bei K├╝chenger├Ąten

500 mm zur Ger├Ątevorderseite

Hauben├╝berstand bbei Kippbratpfannen

600 mm zur Ger├Ątevorderseite

Hauben├╝berstand bei Hei├čluftd├Ąmpfen

360 / 300 / 250 mm

L├╝ftungsdeckenaufbau

Raumfl├Ąche < 50 m2 -lichte Raumh├Âhe: 2.500 mm

Abstand Fu├čboden-Deckenunterkante

360 m3/h pro Filter

Anzahl Aerosolabschneider

500 Lux/m2

Beleuchtungsst├Ąrke

 

(copy 4)
Kontaktformular

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Schenken Sie uns Ihr Vertrauen! Fragen Sie uns an. Wir nehmen Sie mit auf dem Weg zur perfekten K├╝chenl├╝ftung. Ob im Neubau oder im Bestand, ob als Planer, Eink├Ąufer, P├Ąchter, Entscheider oder Investor ÔÇô mit uns haben Sie den kompetenten Partner an Ihrer Seite um das Projekt l├Âsungsorientiert und fachkompetent umzusetzen. Um die Arbeit zielgerichtet aufnehmen zu k├Ânnen sind uns folgende Unterlagen hilfreich:

  • K├╝cheneinrichtungsplan
  • Ger├Ąteliste
  • Geb├Ąudepl├Ąne und -schnitte
  • Leistungsverzeichnis
  • Lastenheft
  • Fotos oder Skizzen
Weitere Datei hinzuf├╝gen